Casino Bregenz

Geschichte

Das Casino hat erstmals in Bregenz im Jahre 1975 geöffnet, doch schon wenige Jahre darauf wurde mit dem Neubau begonnen. Schließlich fand eine Neueröffnung des Casino 1986 direkt an der Seepromenade statt. Nach einer kurzen Übersiedlung, damit ein Umbau stattfinden konnte, befindet sich das Casino jetzt seit 1993 ständig am derzeitigen Standort. Doch auch in diesem Jahr fanden noch einmal Umbauarbeiten statt, damit das Casino auch immer auf der Höhe der Zeit bleibt. So eröffnete die Cloud Lounge und das Restaurant wurde ebenfalls erweitert.

Eindrücke vom Casino

Direkt im Dreiländereck von Österreich, Deutschland und der Schweiz gelegen, gibt es kaum einen besseren Standort um auch ein internationales Publikum anzulocken. Zu Fuß erreicht man beispielsweise die Bregenzer Festspiele, welche Europas größte Open-Air Festspielbühne für sich in Anspruch nehmen können.

Hier ist also viel los. Und das Casino ist gleich mittendrin. Sehr schick, sehr modern und dennoch immer elegant. Ein Erlebnis der besonderen Art bekommt man hier ganz bestimmt. Egal ob man sich im Jackpot Cafe schon ab mittags mit den 106 Spielautomaten und den 10 Multi-Roulette Automaten vergnügen will, oder aber man möchte sich nachmittags an einem der 20 Spieltische im Classic Casino versuchen, die Auswahl ist riesig. Dazu gibt es im Classic Casino ganze 152 Slotmaschinen sowie 17 Mal Easy Roulette und 7 Pokertische.

Da steht man schlimmstenfalls vor der Qual der Wahl, aber Langeweile ist hier fehl am Platz.

Bregenz-casino-austria

Gutes und Verbesserungswürdiges

Das Casino weiß zu beeindrucken. Abgesehen vom modernen Ambiente, sind die Räumlichkeiten auch sehr gut ausgestattet. Bei den ständigen Umbauarbeiten und Erweiterungen würde man das auch erwarten.

So befinden sich alle Maschinen und Geräte auf dem neuesten Stand der Technik. Und wer mal eine Frage oder ein Problem hat oder auch nur den Weg gewiesen haben möchte, darf sich auf zuvorkommendes Personal freuen.

Auch bemüht man sich der Damenwelt das Casinospiel näher zu bringen mit Frauenabenden, was keine schlechte Idee ist.

Als Besonderheit dürfen Schweizer Gäste zudem ihre Jetons in Franken auszahlen lassen und zwar ein Mal am Tag pro Person und bis maximal 5.000 CHF.

Leider schließt das Restaurant derzeit nicht so gut ab. Man vermisst hier Atmosphäre und Eleganz. Was ein Erlebnis werden sollte fühlt sich eher wie eine Mahlzeit in der Kantine an, wo man es gewöhnt ist die Massen abzufertigen. Da kann man noch was tun.

Empfehlenswert?

Wer für einige Tage in Bregenz ist, sollte sich ruhig zum Verweilen der Zeit auch einmal im Casino blicken lassen. Die Kleiderordnung ist für Männer zwar etwas strenger als für Frauen, aber wer abends in einem eleganten Restaurant ausgeht wird schon passend gekleidet sein und da ist ein anschließender Besuch im Casino durchaus zu empfehlen.